Köche - Möstls Sauerkraut
598
page,page-id-598,page-parent,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

REZEPTE FÜR ALLE

Ob Hobby- oder Haubenküche: Sauerkraut darf auf keinem Speiseplan fehlen.

Vom Festtags-Menü bis hin zur klassischen Hausmannskost: Sauerkraut passt beinahe zu jedem Gericht und ist ein vorzüglicher Begleiter für Gemüse, Fleisch und Fisch. Doch Sauerkraut ist nicht nur eine der beliebtesten Beilagen, es eignet sich auch bestens als Hauptzutat für eine schnelle und einfach zubereitete Mahlzeit. Zahlreiche Küchenchefs und -chefinnen bauen auf das „Superfood“. Hier finden Sie einige Rezepte aus so mancher Haubenküche des Landes.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und wünschen einen guten Appetit!

pichler

Rosemarie
Pichler

„Regionale Produkte höchster Qualität prägen die Küche im Weinlandhof. Selbsterklärend, dass da steirisches Sauerkraut nicht fehlen darf.“

Das familiär geführte Hotel-Restaurant Weinlandhof in Gamlitz ist weit über die Grenzen der Südsteiermark hinaus bekannt für die außergewöhnliche Naturküche. Küchenchefin Rosemarie Pichler verwöhnt ihre Gäste mit saisonalem Gemüse und Kräutern aus dem eigenen Garten sowie mit Produkten aus der Region.  Steirische Schmankerl und traditionelle Klassiker finden sich hier ebenso auf dem Teller wie Küchenkreationen, die jedes Genussherz höher schlagen lassen.

Ihr Rezept

Richard
Rauch

„Für Richard heißt Sauerkraut nicht umsonst so: Er mag lieber mehr als zu wenig Säure. Von Katharina hat er volle Unterstützung. Seine Mama sieht das anders: Sie wäscht das Kraut lieber, damit es milder schmeckt. Sie entscheiden!“

Richard Rauch übernahm mit 18 den elterlichen
„Steira Wirt“ in Trautmannsdorf. Mit 19 erkochte er seine erste Haube, heute hat er drei. 2015 wurde er „Koch des Jahres“. Der TV-Liebling („Frisch gekocht“) steht für eine ebenso traditionsbewusste wie weltoffene Küche.

rauch_portrait_kochcampus-web

Richard
Rauch

„Für Richard heißt Sauerkraut nicht umsonst so: Er mag lieber mehr als zu wenig Säure. Von Katharina hat er volle Unterstützung. Seine Mama sieht das anders: Sie wäscht das Kraut lieber, damit es milder schmeckt. Sie entscheiden!“

Richard Rauch übernahm mit 18 den elterlichen
„Steira Wirt“ in Trautmannsdorf. Mit 19 erkochte er seine erste Haube, heute hat er drei. 2015 wurde er „Koch des Jahres“. Der TV-Liebling („Frisch gekocht“) steht für eine ebenso traditionsbewusste wie weltoffene Küche.

rauch_portrait_kochcampus-web
ZU SEINEN REZEPTEN
Ficala_Foto_Sonja_Priller

Andrea
Ficala

Andrea Fičala ist Ernährungswissenschafterin und war einige Jahre in großen Betrieben in der Lebensmittelproduktion tätig. Nachdem der ausgebildeten Köchin der Zusammenhang zwischen Ernährung und Umwelt immer wichtiger wurde, hat sie sich im Laufe der Zeit auf individuelle Gesundheitsförderung und Ernährungsbildung für Jung und Alt spezialisiert. Kochen ist für sie eine unentbehrliche und wichtige Lebenskompetenz, die sie anderen Menschen gerne als Vortragende oder Trainerin zum Thema Ernährung und Gesundheit mit auf den Weg gibt. Neben ihrer Leidenschaft für achtsames Essen liebt sie das Gärtnern in der Stadt und verbindet diese beiden Seiten in Koch- und Gartenworkshops, unter anderem für die City Farm Schönbrunn.

Zu Ihren Rezepten

Weitere Rezepte

REZEPT EINREICHEN

„Im Entwerfen neuer Rezepte liegt der wahre Sinn des Kochens.“

Wie essen Sie Sauerkraut am liebsten? Schicken Sie uns doch Ihr Lieblingsrezept und lassen Sie die Besucherinnen und Besucher dieser Website am Genusserlebnis teilhaben.

szegediner_krautfleisch
flammkuchen
grammelknoedel
pichler

REZEPT EINREICHEN

„Im Entwerfen neuer Rezepte liegt der wahre Sinn des Kochens.“

Reiche Dein Rezept ein um vielen anderen Meschen die an deinen aromatischen Erfolg teilnehmen zu lassen.